Batterien und Powerbanks

Wir leben in einer Zeit, in der wir ein Mobiltelefon praktisch nie loslassen. Der Wecker am Telefon begrüßt uns am Morgen, GPS am Telefon kann uns zeigen, wie wir Staus auf dem Weg zur Arbeit vermeiden können, am Telefon können wir das Wetter und die neuesten Informationen aus dem Land und der Welt überprüfen. Zu all diesen Funktionen gehört natürlich die grundlegendste: Lesen und Senden von Textnachrichten sowie Beantworten und Tätigen von Anrufen. In Krisensituationen können Sie mit dem Telefon um Hilfe rufen und Ihr Leben retten. Lassen Sie es also aufgeladen bleiben - eine tragbare Powerbank kann helfen.

Produkte namhafter Hersteller - Blow, Kruger-Matz, Axiver, ExtremeStyle

Jede Powerbank ist eine Batterie mit Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Zellen in einem eleganten Gehäuse. Unser Angebot umfasst verschiedene Modelle von Ladegeräten für Mobiltelefone. Sie unterscheiden sich in der Form (flaches Markenmodell Kruger & amp; Matz , längliches Modell mit zwei USB-Eingängen und einer Firmen-Taschenlampenfunktion ExtremeStyle etc.) sowie die maximale Kapazität der gespeicherten Energie. Neben Powerbanks für Smartphones bieten wir unseren Kunden auch eine größere Powerbank mit Buster-Funktion, mit der Sie ein Auto mit leerer Batterie starten können. Dies ist ein äußerst nützliches Gerät der Marke Schlag Es wird sich besonders im Winter als nützlich erweisen, wenn die Temperaturen unter Null fallen und wir das Auto nicht in der Garage parken können. Das Gerät wird in einer praktischen Tasche und mit einer Reihe von Zubehörteilen (z. B. abnehmbaren Gleichstromsteckern oder Anlasser) verkauft.

Wie benutze ich ein Ladegerät für Mobiltelefone?

In den meisten Fällen haben Powerbanks eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen (je nach Modell zwischen 200 und 500 Ladevorgängen), und jeder Anschluss der Batterie an den Strom startet einen neuen Zyklus. Je öfter wir die Powerbank auf das Telefon aufladen, desto mehr nutzen sich die Funktionen aus. Daher ist es besser, tragbare Batterien seltener und länger aufzuladen (z. B. einmal am Tag vollständig, nicht fünfmal am Tag für 20%). Wenn die Powerbank längere Zeit nicht benutzt wird, sollte sie alle 3 Wochen prophylaktisch aufgeladen werden. Tragbare Telefonladegeräte mögen weder Frost noch Hitze. Wir raten auch davon ab, die Powerbank zu 100% aufzuladen und eine Situation zuzulassen, in der das Energieniveau auf Null fällt. Es ist am besten, das Energieniveau zwischen 30% und 90% zu halten. Mit den oben genannten Tipps bieten wir unserer Smartphone-Powerbank eine lange und stressfreie Lebensdauer.

Zuhause